Unsere Kanzlei in Braunschweig

Geschäftsbetrieb der DEVIL AG gerettet-übertragende Sanierung erfolgreich durchgeführt

Nachdem durch Beschluss des Insolvenzgerichts Braunschweig vom 25.04.2013 Herr Rechtsanwalt Peter Steuerwald zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt worden ist, ist das Insolvenzverfahren über das Vermögen der DEVIL AG am 01.07.2013 eröffnet und Herr Rechtsanwalt Peter Steuerwald zum Insolvenzverwalter bestellt worden.

Im Rahmen des Antragsverfahrens hat der vorläufige Insolvenzverwalter, wie bereits berichtet, sich intensiv bemüht, den Geschäftsbetrieb der DEVIL AG zu erhalten. Hier sind intensive Gespräche mit namenhaften Investoren, u.a. auch die ACTION S.A. aus Polen, geführt worden.

Um kurzfristig nach Verfahrenseröffnung handeln zu können, ist bereits im Antragsverfahren eine Auffanggesellschaft, die DEVIL GmbH, gegründet worden, auf die dann auch im Ergebnis unter Zustimmung der Gläubigervertreter der Geschäftsbetrieb übertragen werden konnte.

 

Sodann hat die DEVIL GmbH folgende Presseinformationen herausgegeben:

 

„Devil GmbH startet durch 

 

·         Action S.A. steigt als Gesellschafter bei der Devil GmbH ein

·         Geschäftsbetrieb wird in dieser Woche wieder aufgenommen

 

Braunschweig, 08.07.2013 – Der polnische IT-Distributor Action S.A. beteiligt sich an dem Braunschweiger EDV-Großhändler Devil. Devil und Action S.A. haben eine Vereinbarung über eine Mehrheitsbeteiligung der Action S.A. an der Braunschweiger Devil GmbH unterzeichnet.

Die Devil GmbH führt den Geschäftsbetrieb der insolventen Devil AG fort und wird ihre Tätigkeit in der nächsten Woche aufnehmen. Mitgesellschafter und Geschäftsführer der Gesellschaft ist Devil-Gründer Karsten Hartmann.

„Ich freue mich, dass wir mit der Action S.A. einen sehr starken Partner gefunden haben, mit dem wir an die erfolgreiche Geschichte von Devil als einem der bekanntesten und leistungsstärksten IT-Großhändler anknüpfen können. Auf  Grundlage zuverlässiger und partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit unseren Kunden und Lieferanten gilt für uns weiter das Devil-Motto „Schnell-Schneller-DEVIL“ erklärt Hartmann.

Hartmann weiter: „Es war mir auch eine Herzensangelegenheit, für viele Mitarbeiter eine neue Zukunftsperspektive zu schaffen. Unserer besonderer Dank gilt hier der tatkräftigen Unterstützung durch den Insolvenzverwalter der DEVIL AG, Herrn Rechtsanwalt Peter Steuerwald, der umgehend die notwendigen Schritte zur Restrukturierung mit uns in Angriff nahm sowie der Volksbank Braunschweig-Wolfsburg eG, die diesen schwierigen Prozess positiv begleitete“.

Die Vereinbarung über eine Beteiligung der Action S.A. steht noch unter dem üblichen Vorbehalt der Genehmigung der Kartellbehörde.

Die Action S.A. ist führender Distributor für IT, Haushaltsgeräte und Unterhaltungselektronik sowie Hersteller in Polen. Seit 2006 ist das Unternehmen erfolgreich an der Börse in Warschau gelistet. Über 550 Verträge mit allen namhaften Herstellern zeichnet Action S.A. aktuell. Mit ca. 650 Mitarbeitern erwirtschaftete die Action S.A. einen Umsatz von rund 1 Milliarde USD im Jahr 2012.“

Christian Hausherr

Christian Hausherr

Fachanwalt für Insolvenzrecht, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Betriebswirt (IWW), Wirtschaftsmediator und Zertifizierter Restrukturierungs- und Sanierungsberater (RWS)

Telefon: 0531 / 24480-57

Weitere Artikel von Christian Hausherr